Aktiv im Urlaub!


Das konstante Klima auf Teneriffa ermöglicht es das ganze Jahr über Sport zu betreiben.
Hier ein kleiner Überblick des breitgefächerten Angebotes an Sportmöglichkeiten:


LAUFEN

Lauffans kommen auf Teneriffa in den Genuss von besonders attraktiven Stecken für jede Ausdauerklasse. Das El Refugio ist dabei ein sehr guter Ausgangspunkt um Schritt für Schritt abzuschalten.

 

 


Wandern

 

Teneriffa ist ein klassisches Wanderparadies. Wandertouren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden bis hin zur hochalpinen Tour auf Spaniens höchsten Berg, den Pico del Teide, sind hier möglich.

Die Wanderpfade durch das Anagagebirge im Nordosten der Insel Teneriffas bieten wildromantische  Touren mit perfekter Aussicht.
Anagagebirge und Tenogebirge mit ihrem dichten Lorbeer- und Baumheidebewuchs sind die Wanderhotspots auf Tenerriffa. Die ursprüngliche und nur wenig erschlossene Gebirgslandschaft ist ein Paradies für alle Naturliebhaber.

Auch Kletterer und Bergsteiger kommen auf hier auf ihre Kosten.

 

Das El Refugio liegt für alle Wanderfreunde genau richtig, nämlich in Norden der Insel und bietet so den perfekten Ausgangspunkt für Ausflüge in eine romantisch ursprüngliche Natur mit traumhaften Ausblick.

 

 

 


FAHRRADTOUREN mit Panorama

Auch die Mountain-Biker und Rennradfahrer haben Teneriffa entdeckt. Inseltouren durch grüne Wälder, steinige Vulkanwüsten und atemberaubend schöne Täler machen den Urlaub unvergesslich. Selbstverständlich werden auch Leihräder und organisierte Touren für verschiedene Zielgruppen angeboten.

Mountainbike Active

in Puerto de la Cruz bietet Carbon Rennraeder und Mountainbikes mit Federgabel und Diskbrakes von CANYON inklusive Repairkit, Luftpumpe, Schloss und auf Wunsch Klickpedale ab 23,- Euro fuer einen Leihtag an. Darüber hinaus stehen geführte MTB-Tagestouren mit deutschsprachigem Guide auf dem Programm. An diesen kann man sowohl mit dem eigenen Bike, als auch mit den vom Veranstalter bereitgestellten TOP Fullsuspension Bikes mit Scheibenbremsen von Canyon teilnehmen.

SCHWIERIGKEITSGRADE:


JOY-RIDES:      für sportliche Mountainbike-Einsteiger 
POWER-RIDES: für geübte Mountainbiker mit guter Kondition
TRAIL-RIDES:   für Mountainbiker mit sehr guter Fahrtechnik

 

 

Mountainbike Active S.L.

Edif. Don Juan
Calle Puerto Viejo 44
38440 Puerto de la Cruz

Öffnungszeiten:
Mo. - Sa.: 09.00 - 11.00 Uhr
Mo. - So.: 17.00 - 19.00 Uhr

Tel: (0034) 922 37 60 81
Mobil: (0034) 620005998 (Ralf)
E-Mail: info@(at)mtb-active.com


REITEN


Auf Teneriffa existieren viele Reiterhöfe, die Tourenund Reitunterricht anbieten. Besonders für Pferdeliebhaber und Kinder ist ein Reitausflug oder gar ein ganzer Reiturlaub ein besonderes Erlebnis. Die bekanntesten Reiterhöfe:



Finca Estrella
Nicole Werner und Ingo Strauss
Fuente de la Vega 24 - Cruz del camino
38430 Icod de los Vinos

Tel.: +34 922 81 43 82
Mobil: +34 646 407 312

www.teneriffa-reiten.com

Dieser Reiterhof bietet verschiedene Ausritte, Reitunterricht, wie auch Wan? derreiten mit Barbecue an. Auch für Kinder hält die Finca Estrella verschiedene Reitprogramme bereit. Der Hof liegt zwischen La Guancha und lcod und besteht aus zwei Freilaufställen, einem Reitplatz, sowie anderen Reiter-Einrichtungen auf dem biologisch bewirtschafteten Finca-Gelände.


Rancho Bonanza

Oscar Hebing und Bärbel Lindenau
Calle Cueva Gacha, 25B
38616 El Desierto (Granadilla)

Tel. +34 922 774 269
Mobil: +34 686 547 062

www.ranchobonanza.es


Der Reiterhof Rancho Bonanza im Süden Teneriffas ist ca. 1,8 Hektar groß und liegt innerhalb eines felsigen Areals. Die Pferde werden in den inseltypischen Höhlen untergebracht und haben es somit im Sommer kühl und im Winter warm. An die 50 Pferde werden auf dem Hof gehalten. Die Ranch verfügt weiters über einen großen Übungsplatz (Picadero) für die Dressur, der Reitschule und die Wettkämpfe. Der Reitunterricht erfolgt in deutscher Sprache.


GOLF


Golfen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Die Kombination aus Naturerlebnis, Ruhe und sportiver Bewegung mögen die Motivation hierfür sein. Auf Teneriffa finden Sie Golfplätze vor, die unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht werden. Die Fairways erlauben häufig wunderbare Ausblicke auf den Atlantik und in die Berglandschaft der Insel.

Das ganze Jahr über können die Spieler bei angenehmen Temperaturen unter den acht Golfanlagen der Insel wählen.

 

Auswahl Golfclubs

 

ABAMA
Ctra. Gral. TF-47. Km. 9 Playa San Juan
38687 Guia de lsora

Tel.: 922 126 000
Fax: 922 126 621

www.abamahotelresort.com


Grenzenloses  Golfvergnügen verspricht der Golfplatz Abama  Golf. Er verfügt  über 18 Löcher und ist ein wahres architektonisches Meisterwerk der Golflegende  David Thomas. Die abwechslungsreichen Spielbahnen eröffnen traumhafte Ausblicke auf das Meer und die Nachbarinsel La Gomera. Auf der Driving Range der Anlage haben Golfer die Möglichkeit, ihren Abschlag zu verbessern, um anschließend im warmen Ambiente des Clubhauses zu entspannen. Den Besucher erwartet ein einzigartiger Golfplatz mit 22 Seen und über 90.000 Palmen. Direkt am Strand, in ruhiger Lage in Guia de lsora können sich die Gäste des Resorts inmitten der reizvollen Natur der Insel so richtig entspannen.

Startzeiten: 08:00 - 19:00 Uhr

Entfernung: 90 Min.



Buenavista Golf
Calle La Finca S/N
38480 Buenavista del Norte

Tel.: 922 129 034
Fax: 922 128 044

www.buenavistagolf.es


Die Golfanlage Buenavista Golf des Architekten Severiano Ballesteros liegt oberhalb einer Steilküste, inmitten der üppigen Natur des Nationalparks „Parque Rural de Teno. Unterhalb der Felsen brechen sich die Wellen und nicht selten hat der Golfer das Gefühl, den Ball hinaus auf das Meer zu schlagen. In der ersten Hälfte des Areals sind die Par 4-Löcher ganz besonders anspruchsvoll, während in der zweiten Hälfte die Par 3-Löcher eine große Präzision verlangen, wie beispielsweise die Löcher 15 und 17, die am Rand einer Klippe liegen. Ein glitzernder See gegenüber dem Clubhaus sowie ein sprudelnder Wasserfall sorgen auf den Fairways zwischen den Löchern 9 und 18 für eine frische und lebendige Atmosphäre.

Startzeiten: Montag - Freitag 08:00 - 12:30 Uhr

Entfernung: 40 Min.



Real Club de Golf de Tenerife
C/ Campo de Golf,1 El Peñon
38350 Tacoronte

Tel.: 922 636 607 und 922 636 484
Fax: 922 636 480

www.realgolfdetenerife.com


18-Loch-Platz in Guamasa, beim Nordflughafen.

Startzeiten: Für Nichtmitglieder Spielmöglichkeit von Montag bis Freitag von 9-13 Uhr.

Leihmöglichkeit für Ausrüstungen.

Der Real Club de Golf de Tenerife wurde 1932 gegründet und ist damit der zweitälteste Golfclub der Kanarischen Inseln - was sich auch im allgegenwärtigen britischen Flair widerspiegelt. Dieser 18-Loch Platz befindet sich 600 Meter über dem Meeresspiegel und seine wellenförmigen Fairways verlaufen vor der atemberaubenden Kulisse des gewaltigen Teides. Das 4. Loch gehört zu den schwierigsten, besonders beim zweiten Schlag zum Green hin, da zur linken Seite die Spielfeldbegrenzung verläuft und das Gelände auf der rechten Seite steil abfällt.


Golf del Sur
Avda. Galván Bello / Urb. Golf del Sur (Autobahnausfahrt 24)
38639 San Miguel de Abona

Tel.: 922 738 170
Fax: 922 738 272

www.golfdelsur.es


27-Loch-Anlage mit Clubhaus, Restaurant und sonstigen Nebeneinrichtungen. Nur erlaubt für Golfer mit offiziellem Handicap (Herren 28, Damen 36).
Golf del Sur wurde 1987 mit einem Profiturnier eröffnet und kann seither auf eine ganze Reihe wichtiger Sportereignisse zurückblicken. Pepe Gancedo lieferte einen einzigartigen Entwurf für den Platz, der später von Manuel Pinero umgestaltet wurde. Die 27 Löcher sind von Schluchten und einheimischer Vegetation mit Kakteen, Palmen und anderen inseltypischen Pflanzenarten umgeben. Besonders anspruchsvoll sind Loch 3 (Par 5) und Loch 4 (Par 4) im nördlichen Abschnitt des Platzes. Der Schlag auf das Green des 2. Loches erfordert einige Präzision, da Bunker mit schwarzem Sand umspielt werden müssen.



Centro de Golf Los Palos
Crta. Guaza/Las Galletas, bei Km 7, Arona.

Tel.: 922 169 080
Fax: 922 169 238

www.golflospalos.com

Startzeiten: 08.00 - 19.00 Uhr

Entfernung: 75 Min.


9 Loch-Anlage, ein optimales Übungsterrain für Anfänger und Spieler mit einem niedrigen Handicap, die hier von erfahrenen Lehrern besonders gefördert werden. Golfschule (8.00 - 19.00 Uhr)
Der Golfplatz Centro de Golf Los Palos verfügt über 9 Löcher (Par 27) und zeichnet sich durch seine üppige und farbenfrohe Vegetation aus. Der flache Kurs mit verschiedenen Wasserhindernissen wie Seen und Bächen ist ideal für Anfänger oder für Golfer, die ihr kurzes Spiel verbessern möchten. Der Golfplatz wurde vom Integral Golf Design mit dem Architekten Jose Maria Olazabal entworfen. Von der Terrasse des Clubhauses haben Besucher einen wunderbaren Ausblick auf die gesamte Anlage.


PARAGLEITEN

Bedingt durch die Passatwinde herrschen auf der Insel günstige Bedingungen für Paragliding, aber Vorsicht: Wegen extremer Turbulenzen und Starkwind ist es nicht immer ungefährlich, auf den Kanaren zu fliegen!
Es gibt verschiedene  Gebiete, wo dieser Sport praktiziert wird, meist im Norden, in Los Realejos und Mesa del Mar. Da es aufgrund der Landschaft der Insel an Landeplätzen mangelt, wird meist auf den Stränden gelandet.
Die bekannteste Schule für diese Sportart ist die Escuela de Parapente lzana in Güimar, Tel. 922 52 45 26.

Weitere Anlaufstellen sind der

Club Parapente Güimar
Tel. u. Fax 922 52 40 25

Club Parapente del Sur
Tel. 922 78 13 57

Club Parapente del Norte
Tel. u. Fax 922 34 30 84

Beim kanarischen Verband für Flugsport (FECDA)
erhalten Sie Auskunft über die verschiedenen  Routen und über die Kurse, die von den Schulen und Clubs der Insel angeboten werden:

Federacion Canaria de Deportes Aereos - FECDA
C./ LEON S/N (CASA DEL DEPORTE)
35016 - Las Palmas de Gran Canaria
Tel./ Fax 928 334 805
www.fecda.org


Beliebte Routen:   

Route lzana - Puerto de la Cruz
Halbstündiger Flug über das Orotavatal, mit Höhenunterschied von 2100 Metern und Landung in Playa Jard in (Puerto de la Cruz)

Route lzana - Puertito de Güimar
Flug mit einem Höhenunterschied von 2200 Metern und einer Länge von 13 Kilometern

Route Tacoronte - EI Sauzal
Flug am Hang entlang, von EI Sauzal oder Tacoronte aus, mit einer Länge von 5 oder 6 Kilometern über der Küste und Landung in Mesa del Mar (Playa de la Arena)

Route lcod el Alto - Playa del Socorro
Flug am Hang entlang, von La Corona aus über lcod el Alto und Los Realejos, mit einem Höhenunterschied von 800 Metern und Landung am Strand von EI Socorro oder in Tigaiga

Route Taucha - Adeje
Flug gemäß Wärmeströmungen mit einem Höhenunterschied von 800 Metern und Landung in Adeje

Route Jama - Valle de San Lorenzo
Flug gemäß Wärmeströmungen und am Hang entlang, mit einem Höhenunterschied von 600 Metern

Tandemflüge:
IBRAFLY
C./ El Toscal, 83
38417 Los Realejos

Tel. +34 609 546 192

www.ibrafly.net


TAUCHEN


Die Unterwasserwelt von Teneriffa ist einzigartig. Bei einer Sichtweite von über dreißig Metern tauchen Sie ein in eine fremde Welt mit farbenprächtigen, exotischen Fischen und schillernden Fischschwärmen. Auch Schildkröten, Tintenfische, Barrakudas, Zackenbarsche und Rochen sind in der kanarischen Unterwasserlandschaft beheimatet. In versunkenen Schiffswracks tummeln sich Engelhaie, und mit etwas Glück zeigen sich sogar Seepferdchen. Seltsame Wasserpflanzen dienen kleinen Fischen und Krebsen als Versteck und wiegen sich sanft in der Meeresströmung. Auch die Lichtreflexionen im unterseeischen Höhlensystem sind faszinierend. Auf der Insel existieren zahlreiche Tauchclubs. Die meisten informieren im Internet auf ihrer Homepage über Tauchreviere, Equipment, Kurse und vieles andere Wissenswerte.


Ein Tauchcenter mit über 25 Jahren Erfahrung in Sachen "sicheres Tauchen" ist der

BARAKUDA CLUB TENERIFE
Avda Adeje 300 Lago Lido Playa Paraiso
E-38678 Playa Paraiso - Adeje

Tel.:/Fax: 922 741 881
Mobil: 677 225 910
www.tauchen-auf-teneriffa.com



Seit über 10 Jahren gibt es die Tauchschule

OCEAN lREK
im Hotel Sol Elite Tenerife
Playa Americas

Tel.:/Fax 922 753 472
www.tenerife-diving.com



TAUCHSCHULE ATLANTIK (gegründet 1994)
im Hotel Maritim EI Burgado, 1
38400 Puerto de la Cruz

Tel.: 922 362 801
www.atlantik-tauchen.de



Weitere Tauchcenter und Tauchschulen befinden sich in Los Gigantes, Las Galletas, Puerto de la Cruz und anderen Orten auf Teneriffa.


SEGELN/WASSERSKI


Die Gewässer rund um Teneriffa bieten nahezu optimale Bedingungen zum Segeln und Wasserskifahren.
Motorboot- und Segelboot-Charter  ist im Hafen von Los Cristianos, im Puerto Colon in Playa de las Americas und im Hafen von Los Gigantes möglich. Wasserskifahren können Sie an den Stränden von Playa de las Americas, Los Cristianos oder Los Gigantes. Auch am Strand Playa del Duque vor dem Hotel Bahia del Duque (Playa Fañabe) sowie an benachbarten Stränden finden Sie entsprechende Möglichkeiten.

Clubs und Schulen
Club Nautico de Güimar
Tel.: 922 52 89 00

Escuela Nautica in Santa Cruz/ Hafen,
Tel.: 922 27 42 00

Real Club Nautico in Santa Cruz
Tel.: 922 27 37 00

Sporthäfen
Los Cristianos
Tel.: 922 79 11 02

Puerto del Santiago
Tel.: 922 10 08 30 u. 922 86 71 00

Playa de las Americas
Tel.: 922 79 45 11 

Santa Cruz
Tel.: 922 27 37 00 u. 922 27 31 17


Tennis

 

TENNIS - CENTER MIRAMAR
3 Tennisplätze, synthetischer Rasen, 2 Paddle-Plätze, 2 Badmington-Plätze, Tennisschule,  Tennis-Boutique

C/ Tulipanes, 2 (La Romantica II)
Los Realejos

Tel.: 922 340 408


CLUB DE TENIS PUERTO DE LA CRUZ
6 Plätze, Tennisstunden
C/ Rector Benito Rios, 14 (Jardin Tucan)
Puerto de la Cruz

Tel.: 922 383 784


OCEANICO TENIS CLUB
Camino Las Tapias s/n
Puerto de la Cruz

Tel.: 922 380 018 / 922 380 323


CLUB DE TENIS ROMANTICA II
Los Claveles, 11 - (La Romantica II)
Los Realejos

Tel.: 922 34 37 24


CLUB DE TENIS Y PADEL LAS ARENAS
2 Plätze mit geschlagenem Boden, 3 Paddle-Plätze nationale Tennistrainer und Paddle-Lehrer
Ctra. de Las Arenas, 127
Puerto de la Cruz

Tel.: 922 37 46 06


gröbl 111 gruppe

Reservierung
+43 664. 20 35 120
Feedback / Anregungen
teneriffa@(at)groebl.com